Can a Song Save Your Life? (Begin Again)

Heute war ich mal wieder in der Sneak in Bremen. Man gönnt sich bei Kinoentzug ja sonst nichts. Und im Verhältnis zu Paderborn und seinen Ticketpreisen ist alles unter Kinobetreiberin mit Kinoentzug gleichzusetzen. Es kam ein Film, den ich sehr gerne sehen wollte, auch wenn mir Story und ein erheblicher Teil der Besetzung vorab sehr suspekt waren. Es kam ein Film, den Malene vor zwei Wochen schon in der Frankfurter Sneak gesehen hat. (Übrigens verwandelt mein Auto-Correct gerade „Sneak“ permanent in „Steak“ – bear with me). Lasst uns, für alle die ihn nicht schon am Titel erkennen, mit einem Bild beginnen.

keiraadam

Das sind Gretta (meiner Meinung nach natürlich benannt nach der großartigen Greta „Frances Ha“ Gerwig, die momentan eher durch eine schlechte Rollenwahl glänzt) und Dave. Ein Musikerpärchen, das nach New York zieht, nachdem er mit einem Soundtrack den Durchbruch schafft. Und die beiden sind so ein richtig ekelig aufrichtiges Songwriter-Pärchen. „Music is about the ears and not the eyes!“ Aber: Dave verliert im Strudel des neuen Teenieschwarms seine Integrität und Gretta ihre Stellung als Muse und Kompositionspartnerin. Sie wird aufs Abstellgleis bugsiert und schließlich verlassen.

Begin-Again-Movie-Trailer-2

Und das hier ist Dan. Er hat mit seinem Kumpel vor Jaaaaaahren ein mittlerweile voll angesagtes Indie-Label eröffnet, ist aber aufgrund privater Probleme mittlerweile total neben der Spur, hat jeglichen Glauben an den Status Quo der Musikindustrie verloren und wird hier gerade von seinem Kumpel gefeuert. Doch dunn…dunn….dunn…dunn…dann…

175225

…landet er zufällig in der Kneipe, in der Gretta gerade von ihrem Kumpel dazu überredet wird, eines ihrer „ich bin keine Sängerin; ich schreibe nur ab und zu zum Vergnügen ein paar“ Lieder vorzutragen. Es ist Musikproduzentenliebe auf das erste Hören.

Begin-Again-3

Nach Gesprächen der alkoholisierten, rasanten und wortgewaltigen Art, finden die beiden sich in der Mitte. Kein Musikvideo im Norah Jones Stil, sondern Lieder, die mit anderen sich durchschlagenden Musikern illegal überall in New York verteilt aufgenommen werden. Und am Ende steht Gretta ihre Solo-Frau und hilft Dan dabei, seine Probleme zu kitten. Und überhaupt sind alle wieder glücklich.

Das klingt jetzt nach einem Verriss, gell?!

Soll es aber gar nicht sein. Ich bin mir nur äußerst bewusst, was dieser Film in seiner Quintessenz sein müsste. Ist er aber nicht. Und das ist das Erstaunliche. Mein Hinterkopf sagte: Owe. Naja, wenigstens führen die Andeutungen eines Liebesgeplänkels zwischen Gretta und Dan ja ins Leere. Mein Herz aber sagte: Oja. Und mein Ohr sagte: Oho! Das hier ist kein Verriss. Das hier ist eine Empfehlung!

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sina sagt:

    Ahh, den will/wollte ich auch gucken! Aber für Kino ohne zu wissen was läuft 30€ ausgeben kann ich mir nicht leisten, kann ja keiner wissen dass ausgerechnet DER Film kommt…

    Gefällt mir

    1. blottingbook sagt:

      Eine Fahrt nach Bremen kostet 13 Euro? Warum?

      Gefällt mir

      1. Sina sagt:

        Gut, dann sind´s vielleicht nicht 30 sondern Anfang 20. Auch viel Geld.

        Gefällt mir

      2. blottingbook sagt:

        Hast ja Recht 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s